Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Vertrauen am Markt aufbauen


Eine weitere Möglichkeit, Vertrauen aufzubauen, besteht in unseren Interaktionen mit anderen am Markt. Wir verpflichten uns, bei allen unseren Geschäftsaktivitäten auf dem Markt integer und fair zu handeln, im Einklang mit den Erwartungen dieses Kodex.

Wir schaffen Vertrauen durch ...


Wir schaffen Vertrauen mit Qualitätsprodukten

Von der Forschung und Erfindung über die Entwicklung bis hin zur Herstellung und zum Vertrieb unserer Produkte sind wir bestrebt, sichere und wirksame Produkte zu liefern. Außerdem verpflichten wir uns, die Unternehmensrichtlinien zur Förderung von Qualität und Sicherheit sowie alle damit verbundenen rechtlichen Anforderungen einzuhalten.

Forschung, Entwicklung und Produktfreigabe

Produktherstellung und -qualität

Unerwünschte Ereignisse und Beschwerden im Zusammenhang mit Produkten

Produktsicherheit

Wir sind ein Unternehmen, das von Innovation geprägt ist.

Zwei Personen arbeiten an einer Produktionsanlage.

Integrität in der Praxis

    Nein, Sie sollten niemals einen Schritt in einem Herstellungsprozess überspringen, unabhängig davon, wie eng der Termin ist. Die Anforderungen an den Herstellungsprozess, einschließlich der sicherheitsrelevanten Anforderungen, sollten niemals gefährdet werden. Es ist wichtig, dass Sie alle Unternehmensabläufe, für die Sie geschult wurden, einhalten und Abweichungen melden. Gerne können Sie auch mit Ihrem Vorgesetzten über Möglichkeiten zur zukünftigen Prozessverbesserung sprechen.

    Was this answer helpful?

    Thank you, your feedback has been sent!

    Wir schaffen Vertrauen durch verantwortungsvolle Dokumentation und Berichterstattung

    Als börsennotiertes Unternehmen sind wir verpflichtet, Bücher und Aufzeichnungen zu führen, die unsere Finanzlage und unsere Geschäftsvorgänge genau und vollständig widerspiegeln. Die Integrität unserer Bücher und Aufzeichnungen ist für eine erfolgreiche und effektive Unternehmensführung ebenfalls unerlässlich.

    Genauigkeit bei Büchern und Aufzeichnungen

    Da wir weltweit tätig sind, müssen unsere Unternehmensbücher und -aufzeichnungen Unternehmenstransaktionen zeitnah, genau, vollständig und verständlich widerspiegeln. Diese Dokumente müssen den geltenden externen rechtlichen und buchhalterischen Anforderungen sowie den internen Alcon-Richtlinien entsprechen, unabhängig davon, wo die Transaktionen stattfinden. 

    Voraussetzungen für die Erstellung und Verwaltung von Dokumenten bei Alcon:

    • Die geltenden Verfahren des Unternehmens für Buchungen und Korrekturen in den Geschäftsbüchern und Aufzeichnungen Befolgen Genaue und zeitnahe Spesenabrechnungen ordnungsgemäß erfassen und einreichen
    • Überprüfen Sie vor der Genehmigung von Zahlungen oder Erstattungen, ob die Ausgaben ordnungsgemäß erscheinen. Genehmigen Sie nur rechtmäßige Aktivitäten oder Dienstleistungen, die mit einer angemessenen Beschreibung oder Dokumentation belegt sind, und überprüfen Sie, ob sie mit den Bedingungen der entsprechenden Verträge übereinstimmen, und
    • Nehmen Sie keine falschen, irreführenden oder künstlichen Einträge in Alcon-bezogene Bücher oder Aufzeichnungen vor, fordern Sie diese nicht an und unterstützen Sie sie nicht. Versuchen Sie niemals, Informationen in Aufzeichnungen von Parteien, mit denen Alcon Geschäfte macht, zu verschleiern. Wenn Sie sehen oder vermuten, dass eine Aufzeichnung, die sich auf Alcon-Geschäfte bezieht, falsch, irreführend oder künstlich sein könnte, melden Sie dies umgehend über das in diesem Kodex beschriebene Meldeverfahren.

    Aufbewahrung von Unterlagen

    Sie müssen offizielle Firmenunterlagen für den Zeitraum aufbewahren, der von der globalen Aufbewahrungsrichtlinie für Datensätze von Alcon vorgeschrieben ist, und alle zusätzlichen lokalen gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Sie dürfen keine Dokumente oder Unterlagen vernichten, ändern, löschen oder entsorgen, die von einer Regierungsbehörde angefordert oder verlangt werden oder Gegenstand von Aufbewahrungsanweisungen der Rechtsabteilung sind. Die Anforderungen des Unternehmens an die Aufbewahrung von Unterlagen gelten für alle Geschäftsdokumente von Alcon, einschließlich elektronischer Mitteilungen, unabhängig davon, ob die Mitteilungen auf einer Alcon-Plattform oder einem Alcon-Gerät erstellt bzw. gespeichert wurden oder nicht.

    Öffentliche Bekanntmachungen

    Wir verpflichten uns, bei den zuständigen Regierungsbehörden rechtzeitig Berichte einzureichen, die genau, vollständig und in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften sind. Dazu gehören beispielsweise die periodischen Ergebnisabrechnungen bei den Aufsichtsbehörden und eine transparente Berichterstattung. Wenn Sie an der Erstellung dieser Offenlegungen beteiligt sind, müssen Sie alle geltenden gesetzlichen und betrieblichen Anforderungen befolgen.

    Mann sitzt an einem Schreibtisch und arbeitet an einem Computer.

    Integrität in der Praxis

      Sie sollten die Situation umgehend dem Unternehmen melden, wie im Abschnitt zum „Äußern von Bedenken“ dieses Kodex beschrieben ist. Wenn der Kunde die Produkte zurücksendet, haben sowohl der Kunde als auch das Verkaufspersonal möglicherweise ungerechtfertigte finanzielle Vorteile in Form von mengenbasierten Verkaufsrabatten oder Provisionen erhalten, die als betrügerisch betrachtet werden könnten. Dies würde auch zu einer Falschdarstellung von Erträgen und Forderungen in den bei den Wertpapierbehörden eingereichten Jahresabschlüssen von Alcon führen, was, falls wesentlich, zu Geldbußen oder Strafen für Alcon führen könnte.

      Was this answer helpful?

      Thank you, your feedback has been sent!

      Wir schaffen Vertrauen durch ethischen Umgang miteinander

      Wir verpflichten uns, alle unsere Interaktionen verantwortungsbewusst und integer durchzuführen.

        Wir verpflichten uns, unsere Kundeninteraktionen und andere professionelle Praktiken verantwortungsbewusst und integer durchzuführen. Da wir in einer stark regulierten Branche tätig sind, ist es wichtig, dass Sie bestimmte Kernprinzipien beachten, die Ihr Handeln am Markt leiten. Bevor Sie handeln, stellen Sie sich diese Fragen: 

        • Stellen Sie Patienten und Verbraucher in den Mittelpunkt?
        • Handeln Sie klar und zielgerichtet?
        • Sind Sie angemessen engagiert?
        • Forschen Sie aus dem richtigen Grund? 
        • Finanzieren und spenden Sie verantwortungsbewusst?

        Darüber hinaus müssen Sie die gesetzlichen und branchenspezifischen Anforderungen und Unternehmensrichtlinien befolgen, die für unsere Kundeninteraktionen und andere professionelle Praktiken gelten.

        Wir sind bestrebt, auf faire und konforme Weise im Wettbewerb zu bestehen und unseren Geschäftserfolg auf der Grundlage unserer Produkte und Dienstleistungen, unseres hervorragenden Kundendiensts und unserer wettbewerbsfähigen Preise zu erzielen. Das bedeutet, dass wir:

        • Unsere Produkte, Dienstleistungen und Verkaufsprogramme auf klare, ehrliche und direkte Weise präsentieren, und 
        • keine unlauteren Wettbewerbsmethoden, einschließlich unfairer oder irreführender Praktiken, anwenden oder tolerieren
        • Stellen Sie keine falschen Informationen über uns, Alcon oder unsere Zugehörigkeit zu Alcon dar, und 
        • Lassen Sie sich nicht auf koordinierte Praktiken ein, die auf eine absichtliche, vorsätzliche Zusammenarbeit zwischen Alcon und anderen Unternehmen zum Zwecke der Ausschaltung oder Einschränkung des Wettbewerbs auf einem bestimmten Markt oder bestimmten Märkten hinweisen.

        Wir legen für unsere Lieferanten, Vertriebspartner und Dritte, die vertraglich verpflichtet sind, im Namen von Alcon zu handeln, die gleichen hohen Integritätsstandards an, wie für uns selbst. Wir erwarten von unseren Lieferanten und Geschäftspartnern, dass sie die im Verhaltenskodex von Alcon für Drittparteien genannten Verpflichtungen einhalten.

        Bevor Sie mit einem Dritten einen Vertrag abschließen, wird Folgendes von Ihnen erwartet:

        • Treffen Sie Ihre Auswahl basierend auf der Leistung, der Qualität der Waren und Dienstleistungen und/oder den beruflichen Fähigkeiten und dem Ruf des Dritten, und
        • Befolgen Sie die für das Unternehmen geltenden Verfahren zur Überprüfung von Dritten, und
        • überprüfen Sie, ob der Vertrag entsprechende Bestimmungen enthält, um der Verpflichtung des Dritten zur Einhaltung des Gesetzes und der relevanten Alcon-Richtlinien Rechnung zu tragen.

           
         Im Falle von Lieferanten müssen Sie außerdem:

        • Im besten Interesse von Alcon handeln und keine Geschenke oder andere persönliche oder familiäre Interessen zulassen, um Ihre Geschäftsentscheidungen im Namen von Alcon zu beeinflussen, und
        • nicht versuchen, unangemessenen Einfluss auf einen Mitarbeiter eines bestehenden oder potenziellen Lieferanten auszuüben.

        Im Rahmen der Geschäftstätigkeit von Alcon können Sie mit Mitarbeitern oder Vertretern der Regional-, National-, Provinz-, Staats-, Kreis- oder Kommunalverwaltung in Kontakt geraten. In Ländern, die über ein verstaatlichtes oder öffentliches Gesundheitssystem verfügen, können Angehörige der Gesundheitsberufe als Regierungsvertreter betrachtet werden. 

        Wir erwarten von Ihnen Folgendes:

        • Nehmen Sie nur dann Kontakt mit Regierungsangestellten oder Beamten im Namen von Alcon auf, wenn dies Teil Ihrer zugewiesenen Aufgaben ist. 
        • Verweisen Sie Anfragen von Regierungsmitarbeitern oder Beamten zur Beantwortung an den zuständigen Ansprechpartner des Unternehmens.
        • Arbeiten Sie respektvoll mit Regierungsbehörden zusammen, die unsere Produkte und Geschäftsaktivitäten regeln. 
        • Wenn Sie Alcon-Informationen an Regierungsstellen oder -vertreter übermitteln, übermitteln Sie nur Informationen, die korrekt, vollständig und nicht irreführend sind. 
        • Tun Sie nichts, was als Geben oder Anbieten eines unangemessenen Anreizes oder einer unangemessenen Belohnung für Geschäfte mit Alcon oder das Ergreifen einer bestimmten Maßnahme, die Alcon zugutekommt, angesehen werden könnte, und
        • Halten Sie alle geltenden ethischen Standards und rechtlichen Beschränkungen ein, die für Interaktionen mit Regierungsbeamten und Amtsträgern gelten (z. B. Beschränkungen für das Anbieten oder Bereitstellen von Geschenken, Bewirtung, Reisen, Unterhaltung, Dienstleistungen, Zahlungen oder Wertgegenständen für Regierungsmitarbeiter, Auftragnehmer und Vertreter).

        Es liegt in Ihrer Verantwortung, mit Ihrem lokalen Compliance Officer oder einem Anwalt des Unternehmens Rücksprache zu halten, um festzustellen, welche Gesetze und Einschränkungen gelten.

        Unsere externe Kommunikation über geschäftliche Angelegenheiten von Alcon kann sich auf das Vertrauen auswirken, das wir in unsere Marke und unseren Ruf aufgebaut haben. Es ist wichtig für uns, bei der Bereitstellung von Informationen genau, klar und konsistent zu kommunizieren. Nur bestimmte Mitarbeiter sind befugt, in unserem Namen mit verschiedenen Zielgruppen, wie z. B. den Nachrichtenmedien oder Investoren, extern zu sprechen.

        Sie dürfen im Namen von Alcon nicht extern kommunizieren, wenn dies nicht Teil Ihrer beruflichen Aufgaben ist. Sie sollten alle externen Anfragen, die Sie erhalten, an den entsprechenden Ansprechpartner im Unternehmen weiterleiten. 

        Wir unterstützen zwar die Nutzung sozialer Medien, aber Sie müssen sie verantwortungsvoll und in Übereinstimmung mit den Unternehmensrichtlinien nutzen, wenn Sie Themen, Produkte und Dienstleistungen von Alcon diskutieren. Seien Sie sich bewusst, dass das Posten auf jeder Social-Media-Plattform unbeabsichtigte Konsequenzen für Sie und Alcon haben kann.

        Zwei Personen stehen neben Maschinen und unterhalten sich.

        Integrität in der Praxis

          Sie sollten nur dann auf veröffentlichte oder öffentlich gepostete Informationen reagieren, wenn Sie ein autorisierter Unternehmenssprecher sind. Es ist jedoch wichtig, Corporate Affairs unter globalmedia.relations@alcon.com zu informieren, damit geeignete Folgemaßnahmen in Betracht gezogen werden können.

          Was this answer helpful?

          Thank you, your feedback has been sent!

          Wir schaffen Vertrauen durch ethische Transaktionen

          Bekämpfung von Bestechung

          Wir tolerieren weder Bestechung noch etwas, das in irgendeiner Form als Bestechung angesehen werden könnte. Bestechung kann das Vertrauen schädigen und steht im Widerspruch zu unserer Verpflichtung zu Integrität und Respekt gegenüber unseren Interessengruppen. 

          Sie dürfen nichts Wertvolles (z. B. Zahlungen, Geschenke, Mahlzeiten, Reisen, Unterhaltung, Darlehen, Dienstleistungen oder Spenden) auf unangemessene Weise anbieten, versprechen, genehmigen oder bereitstellen, um geschäftliche Entscheidungen im Zusammenhang mit Produkten oder Dienstleistungen von Alcon herbeizuführen oder zu belohnen. Sie dürfen geschäftliche Aufmerksamkeiten wie bescheidene Mahlzeiten und Nenngegenstände nur dann anbieten und bereitstellen, wenn diese den geltenden Unternehmensrichtlinien sowie den gesetzlichen Anforderungen, Branchenvorschriften und ethischen Standards entsprechen, die für den vorgeschlagenen Empfänger gelten. Sie müssen auch die Alcon-Prozesse zur Überprüfung durch Dritte befolgen, wenn dies von den Verfahren des Unternehmens gefordert wird.
           

          Wertpapierhandel

          Von Zeit zu Zeit können Sie bei Ihrer Arbeit von bestimmten vertraulichen Informationen über Alcon oder ein anderes Unternehmen erfahren. Wenn diese Informationen einen positiven oder negativen Einfluss auf den Preis der Wertpapiere von Alcon oder des anderen Unternehmens, einschließlich Aktien und Anleihen, haben könnten, werden sie als wesentliche, nicht öffentliche Informationen betrachtet.

          Es ist unethisch und illegal, Wertpapiere eines Unternehmens zu kaufen, zu verkaufen, zu handeln oder zu spenden, über das Sie Kenntnis von wesentlichen, nicht-öffentlichen Informationen haben, oder andere Personen zu informieren, die eine Investitionsentscheidung auf der Grundlage dieser Informationen treffen könnten. 

          Internationale Handelsbeschränkungen

          Wir sind ein globales Unternehmen, das jeden Tag im internationalen Handel tätig ist. Wenn Sie an internationalen Handelstransaktionen beteiligt sind oder Produkte von Alcon zu geschäftlichen Zwecken international vertreiben, müssen Sie alle geltenden Gesetze und Unternehmensanforderungen erfüllen, einschließlich detaillierter Richtlinien zur Einhaltung der Handelsbestimmungen, die für die folgenden Themen gelten:

          • Import- und Exportkontrollen – Alle Alcon-Exporte (sowohl materielle als auch immaterielle) und -Importe müssen ordnungsgemäß klassifiziert und bewertet werden und alle geltenden Einfuhr- und Ausfuhranforderungen und -beschränkungen erfüllen.
            • Die Anforderungen können je nach lokalen Gesetzen variieren und gelten sowohl für Transfers zwischen verbundenen Unternehmen von Alcon als auch für Transfers zwischen Alcon und externen Parteien.
            • Wenn Sie beabsichtigen, auf Reisen Handelswaren, professionelle Ausrüstung oder andere Alcon- bezogene Waren mitzunehmen, dürfen Sie dies nur in gesetzlich zulässiger Weise tun. Holen Sie die Beratung und vorherige Genehmigung der für die Einhaltung der Ausfuhr- und Sanktionsbestimmungen zuständigen Mitarbeiter (ExportCompliance.GTC@alcon.com) und des Trade Compliance Managers der Zielgesellschaft ein.
          • Boykott – Sie müssen die Berichterstattungs- und Genehmigungsanforderungen des Unternehmens erfüllen, bevor Sie auf einen Antrag oder eine Anfrage im Zusammenhang mit einem Boykott eines Landes reagieren. Dies gilt auch dann, wenn Alcon nicht auf die Boykottaufforderung reagiert oder ihr nachkommt. Wenden Sie sich bei Fragen direkt an die Global Trade Compliance-Mitarbeiter von Alcon (Antiboycott.GTC@alcon.com).
          • Handelssanktionen – Verschiedene Regierungen verhängen Handelsbeschränkungen für Länder, Gebiete, Einheiten und Einzelpersonen. Sie müssen sicherstellen, dass Transaktionen zulässig sind, bevor Sie Geschäfte mit Unternehmen oder Personen tätigen, von denen Sie wissen oder Grund zu der Annahme haben,  dass sie von einer Regierung sanktioniert, eingeschränkt oder ausgeschlossen wurden. Dies gilt für alle Arten von Alcon-Transaktionen (z. B. Forschung, Fertigung, Einkäufe bei Lieferanten, Verkäufe von Unternehmensprodukten, Zuwendungen oder Spenden, Geschäftsreisen, Finanztransaktionen usw.). Alle Aktivitäten und Transaktionen, die sanktionierte Gebiete oder Parteien betreffen, müssen zuvor schriftlich von den Mitarbeitern von Alcon Global Trade Compliance (Sanctions.GTC@alcon.com) genehmigt worden sein. Sie müssen ggf. die entsprechenden Screening- Verfahren von Drittanbietern befolgen. 

          Ein Versandbehälter an der Laderampe.

          Integrität in der Praxis

            Wenn diese Informationen noch nicht öffentlich bekannt sind, ist es nicht in Ordnung, die Frage Ihres Freundes zu beantworten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Informationen öffentlich zugänglich sind, wenden Sie sich an einen Anwalt des Unternehmens.

            Was this answer helpful?

            Thank you, your feedback has been sent!

            Wir müssen uns stets an die gesetzlichen Import- und Exportbestimmungen halten, da ein Verstoß gegen diese Gesetze ernsthafte Risiken mit sich bringen kann, einschließlich möglicher Bußgelder und Strafen. Wenden Sie sich an die Mitarbeiter von Global Trade Compliance, um die effizienteste Lösung für diese Situation zu finden.

            Was this answer helpful?

            Thank you, your feedback has been sent!
            All Rights Reserved